Online-Workshop "Perspektiven der Nachhaltigkeit im Unternehmen - eine gemeinwohlorientierte Sichtweise" am 25.02.2021

Ort:
Zoom-Meeting
(Google Maps)
Zeit:
16:00 Uhr
Beschreibung:

Da leider noch keine Präsenz-Veranstaltungen stattfinden können, möchten wir die Wege der digitalen Kommunikation weiterhin nutzen. 

Über das Thema Nachhaltigkeit und nachhaltiges Wirtschaften wird viel gesprochen. Gemeinsam mit der Gemeinwohl-Ökonomie Regionalgruppe Ulm möchten wir diese Themen näher beleuchten und uns mit Ihnen darüber austauschen. Wir laden Sie dazu herzlich zu unserem Online-Workshop "Perspektiven der Nachhaltigkeit im Unternehmen - eine gemeinwohlorientierte Sichtweise" am Donnerstag, den 25. Februar 2021 um 16 Uhr ein. 

Worum geht es im Workshop?

Im Workshop erhalten Sie Impulse zu ethischem und nachhaltigem Wirtschaften, Praxiseinblicke in ein gemeinwohlbilanziertes Architekturbüro und ausreichend Zeit, um sich mit anderen Unternehmerinnen und Unternehmen der Wirtschaftsjunioren Biberach aktiv über diese Impulse auszutauschen. Moderator ist Matthias Rausch von der Fokusgruppe Unternehmen, Gemeinwohl-Ökonomie Regionalgruppe Ulm.  

Die Gemeinwohl-Ökonomie Regionalgruppe Ulm besteht aus Unternehmerinnen und Unternehmern sowie auch Bürgerinnen und Bürgern, die das Thema Gemeinwohl-Ökonomie in der Region mit konkreten Beispielen weiterentwickeln. Mehr Informationen zur Regionalgruppe finden Sie unter:

https://web.ecogood.org/de/ulm/
 

Was versteht man unter Gemeinwohl-Ökonomie?

Die Gemeinwohl-Ökonomie bezeichnet ein zukunftsfähiges Wirtschaftsmodell, das auf gemeinwohl-fördernden Werten aufgebaut ist. In der Wirtschaft ist es ein bereits lebbares, konkret umsetzbares ethisches Modell für Unternehmen verschiedener Größen und Rechtsformen. In über 30 Ländern sind tausende Menschen und 2000 Unternehmen aktiv. Über 600 Unternehmen haben für sich eine Gemeinwohl-Bilanz als ethischen Kompass erstellt, darunter Einzelunternehmer und -unternehmerinnen, Handwerksbetriebe, Medizinische und Bildungseinrichtungen bis hin zu größeren Industrieunternehmen, wie Vaude oder elobau. Bei der Gemeinwohl-Bilanz werden ökonomische, ökologische, soziale und weitere Aspekte berücksichtigt. 

Erfahren Sie mehr darüber in unserem Workshop! 

Agenda:
16:00    Begrüßung
16:05    Check-In
16:20    Impuls zur Gemeinwohl-Ökonomie
16:35    Austausch
16:45    Einblicke in die Praxis 4+5 Architekturbüro Ulm (Peter Steiner)
17:05    Gruppenarbeit Gemeinwohl-Ökonomie Best Practice
17:25    So kommen Sie in Kontakt
17:30    Check-Out und Ende der Veranstaltung


Bitte melden Sie sich verbindlich bis spätestens Freitag, den 19. Februar 2021 per E-Mail unter
info@wj-biberach.de oder direkt hier über den Veranstaltungskalender an.

Die Teilnahme ist für Sie kostenfrei. 

Nach Ihrer Anmeldung erhalten Sie von uns die Zugangsdaten zum Zoom-Meeting.

Wir freuen uns auf zahlreiche Anmeldungen und einen informativen und inspirierenden Nachmittag.

Mit besten Grüßen 

Lara Holzer                             Angela Menillo
Vorstand WJ Biberach            Geschäftsführerin WJ Biberach

Anmeldeschluss:
19.02.2021
Abmeldeschluss:
19.02.2021
Kontakt:
Katrin Emmerz
Telefon: 0731 / 173-119
E-Mail an Katrin Emmerz senden